Für meinen Papa

01.06.2020

Danke dir für dein Sein
Danke dir für dein Sein

Für meinen Papa

Als mein Vater vor vielen Jahren von mir ging, war es noch leicht in mir nicht an ihn zu denken, nicht ihn zu vermissen, aber dann kamen auf einmal Stunden aus einem NICHTS zu mir und meine Hände spiegelten sich einer Sehnsucht zu ihm. 

Ich wollte ihn noch einmal nur berühren oder ihm sagen; Komm Papa noch einmal so wahrhaftig in meinen Raum zu mir, bitte erhöre mich und ich höre dich, weil du da bist und bleibst 

Du bist mein Bärenfell, du bist mein Teddy, mein Vaterfell das mich wärmt,   was mich beschützt hat und wenn mein Herz gefriert hat, das ich mir in die Nacht mitnehmen durfte, das meine Nacht nicht so kalt in mir wirkte,          warst du Hier. Ich vermisse dich.

Viele Lebensätze und deine tiefe Philosophie hast du mir unbewusst mitgegeben, dafür dankt mein kleines und starkes mediales Herz.

Deine Hände sind mein Weg
Deine Hände sind mein Weg

Und auf einmal war es still in meinem Sein geworden und mein Leben wurde laut in mir. Und mein innerer Raum erzählte mir von dir.

Gott hat meine Worte gehört und sie gespürt und mein Leben wurde neu gewürfelt in mir und mein Herz brennte nach dir Papa, weil mir bewusst wurde, in diesen Leben legt sich deine warme/starke Hand nicht mehr auf mein warmes/dichtes Haar.

Aber was lernte ich dabei.

Mich weiter zu entwickeln, weiter zu gehen und wach zu werden als liebende/empathische Mutter, als mediale Frau zu wirken für diese Welt.       Ich bleib in mir.

WAS WAR DEIN LETZTER SATZ ZU MIR; MEIN GELIEBTES KIND,                      EGAL WER KOMMT, EGAL WER DIR WEH TUT, LASS IMMER DEIN HERZ OFFEN.

WISSE DAS HERZ SPÜRT; ABER DER VERSTAND WIRD VERLIEREN.         DENN DIE WAHRE LIEBE KENNT KEINE ANGST,                                            NUR DER VERSTAND HAT ANGST UND ZWEIFEL.

Mein Weg als Kind Sein
Mein Weg als Kind Sein

Mein liebes Kind du bist stark, empathisch, treu, spürend, liebend und wunderschön auf deinen gebildeten medialen Weg, bleibe und gehe weiter,    der Mensch der dich sieht und echt spürt und weiß wer du bist, der bleibt bei dir und wenn Menschen gehen von dir, lasse sie gehen, wie ein Blatt vom Baum, denn auch der Baum verliert seine Blätter, dies ist ein Natur-Prozess.

Lass sie gehen die Menschen, halte sie nicht fest, sondern liebe dich Selbst, sowie ich dich liebe. Ich bin in dir mein Kind. Bleib mein Kind.          ________________________________________________

Mir fehlte seine starke Hand, wenn ich einfach aus einen Moment einmal schwach wurde, weil seine Augen nicht meine Tränen berührten,                was habe ich getan, ich vermisste einfach die LIEBE und so vermisse ich dich ewig in meinem Kommen Papa. Deine letzten Tränen haben mich getragen, sie haben gewusst von Gott, aber doch wusste meine erste Liebe in mir als Tochter, du bist mein Sehen.

Ich wähle diesen Song meinen Papa, weil er meine Legende bleibt im Herzen, weil wir niemals vergessen werden.                                            Legenden vergessen wir niemals, weil alles Erinnerung ist.                                 Alles was einmal Liebe war oder ist, wo ihr gespürt habt, da ist ETWAS,        das bleibt in eurer Erinnerung. Wie eine Legende von Musik. Erinnere Dich.                 _____________________________________________________

Du hast mir gelehrt klar hinzusehen, was es bedeutet die Wirklichkeit             und die Wahrheit zu erkennen.

Klarheit, Struktur, Achtsamkeit, Erfolg, Liebe, Mut, Stärke, Wahrheit, Gerechtigkeit, Gott, Schönheit und Herzens-Bildung.                                        All das und noch viel Mehr habe ich gesehen und gelernt.

Du bist meine erste Liebe, weil du mich geboren hast, ja du hast mich groß gemacht aus dem Licht zu dir selbst und meine Mutter die mich biologisch auf die Erde setzte und mich liebt aus ihren Schmerz und doch ihren eigenen Weg geht und ich ihr zutiefst dankend bin für ihre Schönheit und Angst zu mir. So bleibe ich noch bei Ihr und beschütze sie.

Mein Kind Sein
Mein Kind Sein

Eines Tages es waren meine Jahre der Jugend, wurde mein Fahrrad kaputt, für mich zu dieser Zeit brach doch eine kleine Sternenwelt in mir zusammen.

Weil es eine Wichtigkeit in mir hatte. Wenn ich in den Straßen fuhr,                  breitete der Wind meine Tochter Flügeln in mir aus.

Dann kam er, mein Vater und sagte; Komm mein liebes Kind, ich werde es dir richten, ich bewege mich für dich und wir gingen gemeinsam in den Keller und er schraubte, er werkte fleißig an meinem so heiß geliebten Fahrrad und er war da, mein Teddy mit seinen Händen und seine Schweißperlen tropften auf den kalten Kellerboden und ich durfte ihn bewundern, ansehen und hinsehen wie er eins wurde mit meinen Herzensflügeln.

Ich dachte mir damals; Er ist die Zeit. Er gab mir so viel, aber doch wieder Nichts, aber zu diesen Zeitpunkt gab er mir seine Zeit seines Schweißes und er gab mir seine unbewusste Liebe die er trug in seiner kostbaren wenigen Zeit zu mir.   ___________________________________________________________

Er gab mir seine Stunde und so ist er in meiner Erinnerung.                         Eine Geschichte die ich nie verloren habe aus meinem Tochter sein.         Mein Vater wurde von Jahr zu Jahr immer mehr in mir und heute gesehen weiß meine Seele, er ist in mir, in meinen offenen Tränen.

Er ist mein Sehen und er ist nur einen Schritt, nur einen Blick von mir entfernt und dafür dankt mein Jugendherz heute und immer wieder, Tag um Nacht, das er in meinen Augen lebt.

Habe Dank für "Die Stunde".

Du gabst mir die Wurzeln der Freiheit.                                                        Habe Dank für deine Schönheit zu mir.

Heute noch, wenn ich still werden darf und ich tanze in mir der Teddyfreude, so ist er da und bleibe in mir. Ich weiß, dass er meine Worte in diesen Moment gerade liest, in diesen einen Augenblick meines Seins, weil er mein Sehen ist und die Liebe bleibt. Sie bleibt.

Wenn ich sehen darf, in diesen Moment siehst du mir gerade zu.              Wenn meine Tränen fließen, fließt du in mir.                                                 Wenn ich spreche, sprichst du zu mir; Tanze mein Kind, Tanze in dir mein Licht.

Habe Freude deiner Schönheit mein Kind.                                                 Meine Hände sind die Flügeln seiner geworden.

Er hatte nicht viel Zeit für mich,                                                                         aber für diese großen Stunden bin ich tief dankend.          _________________________________________

Habe Dank für dein Kommen und Gehen.                                  Mein Herz liegt in deinen Händen.

Danken ist die Höchste Form vom Hier und Jetzt.

In liebe eure Karin

-Die Stunde- copyright© Text by K. Hora 2020 Meine Texte unterliegen gemäß §2I/Nr.1 den Urheberrecht _________________________________________________________