Die un-verständlichen Beziehungen

30.05.2018

Bevor ihr SIE begegnet, durchlauft ihr viele Beziehungskonzepte.               Viele Beziehungsprozesse. 

Zuerst durchlauft ihr viele verschiedene Beziehungen, bis euch eine              un-verständliche Liebe einholt. Und diese Begegnung nennt man dann      auch Lebensliebe, Lebenssinn, Lebensbedeutung oder auch:                        Ich bin mein Leben in dir, weil ich mich ihn dir Sehe und mich erkenne.             Denn nur SIE, wird euch aufmerksam auf ETWAS machen.

In dieser Beziehungskonstellation ist erstens zu lernen,                                   dass sie völlig andere Regeln oder Lebenslektionen angehören,                       als "gewöhnliche" oder "normale" Beziehungen und Begegnung.

Viele Zeiten durchlauft ihr bis doch diese eine kraftvolle,                      spezielle Lebens-Liebe oder eine Begegnung vor eurem Sein liegt.

Zwischenräume werden sie genannt die vielen Begegnungen,                       die vorher erlebt und ihr ein-atmen müsst, bis euch bewusst wird,                     es gibt in diesen jetzigen Leben die "eine" wahre, große einzigartige           Lebens-Liebe, Sinn-Liebe, Zufall-Liebe oder Ursache und Wirkung.  (Karmische Begegnung)

Der Wissende Mann
Der Wissende Mann

Deshalb werdet ihr noch viele Arten von Liebesperspektiven oder Beziehungsformen erleben. Denn die Liebe deines Lebens ist nicht          eine Liebe, denn sie ist DIE Liebe. Sie ist eine Sammlung von vielen Erinnerungen. Eine Sammlung von vielen Lebens-Erfahrungen.                 Eine Sammlung von vielen Entwicklungsabläufen und dann,                       irgend-wann steht SIE da.

Denn vorher sammelt ihr für diese eine einzigartige Liebe.                           Und dann wird sie, deine einzige Lebensliebe, die all deine Farben in dir trägt. Die all deine Fülle erfüllt. Die all deine Fragen in dir, unerklärlich beantwortet. Die all, dich wieder zum Singen und Tanzen bringt.

Und sobald ihr diese eine Liebe des Lebens erkennt oder ihr begegnet seid oder sie schon lebt, werdet ihr euch anziehen, ausziehen, umziehen und euch sehr speziell angezogen verkörpern. Und dann seid ihre bereit für das Unverständliche, für eure Lebensliebe und Lebenslinie.

Die "normalen" Beziehungen am Anfang treffen sich unwillkürlich anziehend, aber dann kommt ein Schnittpunkt in eurem Lebensabschnitt, der kommen muss. Um zu erfahren eine körperliche Anziehung, um die eigenen tiefsten, versteckten Visionen, Träume und Emotionen in magnetischen Bereichen als Prozess zu durchlaufen.

Es ist eine Hohe Lehre in der Spiritualität oder als reine Intuition zu erkennen, dass hier ein starkes unsichtbares magnetisches Band oder Erfahrungs-Felder entstehen die von außen wirken, wo ihr machtlos,        sogar sprachlos und seelisch manchmal sogar bewusstlos werdet (Atemlos), weil das Bewusste im außen nach innen wirkt.                            So stark das ihr selbst nicht mehr dagegen wirken könnt,                             weil ihr dazu berufen, aber auch un-verständlich gerufen wurdet.

Dieses Schicksal ist in der Regel " überwältigend". Sie stehen in keiner Regel zur Relation zu anderen Verbindungen. Weil die Gefühle von Zeit zu Zeit, immer wacher, realer, verstärkter oder unrealistisch in euch wahrgenommen werden. Gefühle entstehen von An-Gesicht zu An-Gesicht, die erkannt werden müssen.

Der Gedanke zu dem Mann oder zu dieser Frau sind            immer im Hier und JETZT. Kein Vergessen,                              weil ihr in der Seele von anderem drinnen seid.                        Die Ewigkeit hat sich in euch nun materialisiert. (KARMA)

Somit könnt ihr diesen Mann oder diese Frau nicht aus euren Gedanken verdrängen oder jemals vergessen. (ERINNERE DICH)

Eure Wichtigkeit liegt darin zu erkennen, dass eine Weltmacht von außen einwirkt und sie wirkt nach einen Zeit-Prozess nach innen.

Es ist eine Liebe die ihr nicht entscheiden könnt,               weil sie für euch entscheidet.

Die Freude im Hier und Jetzt zu wirken
Die Freude im Hier und Jetzt zu wirken

Hiermit könnt ihr wahrlich nicht die Führungskraft übernehmen,                     weil ihr verführt und geführt werdet, in eine prä-existent.

Geprägt sind sie von Anfang schon, weil beide hier gewisse Dinge erleben, die sie noch nie im Leben erfahren haben.

Wenn von Mann/Frau der Gedanke nicht in das Bewusstsein gelangt,       dann liegt nur mehr die Zeit zwischen euch. Dies werden mit einer Zeit  innere Konflikte. Sozusagen benötigen beide noch an Reife, Entwicklung   und Erfahrungswerte von Spüren, Sehen, annehmen oder ein Umsetzen.

Dies sind Lernfelder, Lebensfaktoren oder den Gedanken keine Aufmerksamkeit zu widmen. Deshalb erlebt ihr die Distanz stark im außen,  um noch zu erfahren. Es basiert Rein nur um eure Weite, wie weit seid ihr für die Bereitschaft, dass eure Nähe erträglich wird.                                          Denn eure Nähe, Werden zu un-verständlichen, un-erträglichen Nächten.

Am Beginn steht in euren Herzen eine gewisse Unerträglichkeit, weil ihr spürt hier eine starke Selbst-Nähe. Wird sie erträglich, dann wenn eure Herzen sich liegend nah, offen und wahr spüren können. Denn die machtvollste Liebe, kann sich nur so nähern. Abschnitt für Abschnitt.

Der eine Teil, von Mann oder von der Frau, kann schon offen dafür sein für diese Macht. Aber für diejenigen die noch Angst, Unsicherheit in sich hegen, kann es noch Zweifel spiegeln. Sie werden auf natürliche Art und Weise mit vielen Themen noch konfrontiert. Wo sie der Zeit ins Auge sehen müssen. Also ist die Tatsache oder die Realität hiermit nicht manipulierbar.

Es ist also eine Liebe die nicht konventionell emotional entschieden wird, sondern etwas, was alles übertrifft. Raum und Zeit werden zu dieser Zeit zeitlos. Spirituelle Entwicklung und die Nähe von Mann und Frau ist der tiefste Sinn dieser Begegnung. Weil es geht darum die verschlossenen Schubladen zu zeigen. Offenheit zu zulassen. Und wenn er/sie geöffnet haben, dann werden beide berührt, wo sie sich noch nie berührt haben.

Eure Körper werden zu einer Landkarte und Mann und Frau werden sich unbewusst inspirieren und erfolgreich motivieren.

Beide sind auf einen wissenden Weg der Selbst-Wirkung.

Wahrhaftig werden sie zusammen gehören über große Entfernung.        Teilweise über Kontinente, über unglaubliche weite Zeiträume hinweg.

Nicht euer Wissen führt euch wieder zusammen,                                         sondern die, die spüren, da ist ETWAS was unverständlich ist.                         Nicht die, die was nachdenken werden sich finden,                                  sondern die was annehmen. Nicht die, was sich wehren gegen            diese Ursache, weil die Wirkung dadurch sich verschärft. (Karma)

Also, werdet ihr zusammen wieder euch der Selbst-Nähe hingeben.             So seid ihr Verständlich und nicht mehr Unverständlich. Die Gewissheit,      wird euch FALLEN lassen. Fallen lassen im Sinne von, "Verständnis".  _________________________________________________________

So spricht euer Un-Verständnis

Ich falle, weil du mich auffängst.                                                                         Du fängst mich auf, weil ich dich trage.                                                              Ich trage dich, weil wir uns ertragen.                                                                  Du trägst mich Weg, weil du mich heran ziehst.                                                     Ich bin in dir, weil du bleibst.                                                                                 Wir bleiben haften, weil wir lieben unverständlich.                                    Verständlich bin ich, weil du mich unverständlich liebst.                                     So liebe ich gewiss und du bist ungewiss.                                                   Deshalb lieben wir uns verständlich.                                                           Deshalb liebe ich leidenschaftlich, weil du leidest.                                             Ich liebe die Sehnsucht, weil du mich sehen wirst.                                             Wir ertragen uns, unerträglich, täglich in unseren stillen Nächten.

Wir sind un-verständlich verschieden, wie Mann und Frau.

Verfasst von K.Hora

-Die Stunde- copyright© Text by K. Hora 2018. Meine Texte unterliegen gemäß §2I/Nr.1 den Urheberrecht                    ___________________________________________________________