Von der Gemeinschaft

22.05.2017

Die Gesellschaft befindet sich nun in vielen Grundideen.                                               Es wird neu aufgebaut. Und neu vernetzt. Denn die Grundidee ist ja die Ur-Idee.

Gesellschaft ist keine Gleichheit, sondern der Kontrast macht es                      möglich. Auch die Partnerschaften sind nicht in einer Verbindung                  von Gleichheit, weil das Plus und Minus sich verbindet.                                 Das sind Magnetische Beziehungsfelder die sich bewusst anziehen        und wieder unbewusst ausziehen. Anziehungskraft oder Distanz.           Dies ist ein Monopol was verstanden werden will.                              ____________________________________________

Die Beständigkeit der Gemeinschaft/Partnerschaften wird dann möglich,                 wenn ihr der Reibung/Herausforderung euch voll/ganz hingebt.

Partnerschaft/Gemeinschaft zieht die Polarisierung an und so entsteht ein Fortschritt. Die Unterscheidungskunst ist die wahre Leidenschaft in allen Lebensbereichen zu erkennen und so könnt ihr euch immer wieder neu kennen lernen, durch das Gegenüber, von anders Sein.

Viele Gruppen bilden sich jetzt neu, weil Gesellschaften sich spalten                          und das ist gut so, weil jede Gruppe ihre Eigenheiten, Intelligenz oder                Kreation in sich trägt.

Jeder wählt jetzt seine Gesellschaft oder eine neue Partnerschaft.           Jeder einzelne kann sein Grundvorhaben dort hinein legen,                           wo er sich wohl fühlt, aber auch wählt der Mensch intuitiv seine              eigene Empathie durch die Gesellschaft. Da bleibe ich,                                  weil da werde ich verstanden. Mitgefühl, Liebe und Erfolg.

Die Gesellschaft war schon immer in Gruppen, oder in vielen Aspekten aufgeteilt.  Weil diese vielschichtigen Polarisierungen sich erweitern werden. Ihr verlässt diese eine Gesellschaft oder Partnerschaft und wächst zur nächsten Distanz weiter.             So werden hohe gebildete Vernetzungen sich nun vernetzen.

Jetzt werden neue Samen gesetzt und der eine setzt sich in diese Gemeinschaft dazu und bringt seine Ideen mit und der nächste in dieser Gesellschaft und jeder einzelne öffnet wieder neue Welt-Objekte und so entstehen gänzlich verschiedene und individuelle Ideen. Jeder einzelne wird seine Berufung oder Emotionen in die Gesellschaftsgruppen hineinlegen können und dann bilden sich kreative Gruppen der Gesellschaftsformen.    _________________________________________________________

So wachsen Firmen, Unternehmen, Partnerschaften und Freundschaften,                 weil jeder einzelne seine Ur-Idee und Weltkonzepte folgen kann und sie           verbinden alle Bänder der Kreation zu einen großen erfolgreichen Lebenswerk.

Die neuen Gruppenbildung, werden sich dadurch weiterbilden können,      weil jeder einzelne seine Persönlichkeit hinein bringt und die Gesellschaft spaltet sich nicht mehr durch Trennung, sondern, sie trennen nur die Eigene Individualität der Kreativität, aber die vielen Ideen werden zu einer Opposition geschafft. Weil alle aus einem Erfolg schöpfen und profitieren für den Welterfolg. Sie ziehen alle an einem Band der Freiheit, weil die neuen Unternehmen, werden den Frei-Geist verstehen.

Gruppen der Gemeinschaft bilden sich deshalb, weil jeder einzelne wählt aus seiner Resonanz. Aus seinem Bewusstsein oder aus seinen Unbewussten.

Die Neue Zeit ist nun, das es nur mehr eine Wahl geben wird                   und nicht mehr.                                                                                          ____________________________________________________

Was sagt die Gemeinschaftsform oder Norm aus?                                          Jeder ist nun gefordert seiner eigentlichen Berufung (Grundidee) zu folgen. Denn die sanften Einzelkämpfer werden zu stillen Kämpfer, jeder der duelliert ist schon in einer Müdigkeit.                                                                               Aber die Gemeinschaft, die Gruppen werden stark vergrößert durch verschiedene Angebote. Der Wirtschaftsmarkt benötigt jetzt für die kommende Zeit eure höchste Kreativität, eure neuen Angebote,                 neue Ideen, neue Projekte, Umstrukturierungen und durch diese Angebote, wird die Nachfrage sich permanent steigern.

Jede Partnerschaft ist wie ein Unternehmen zu betrachten, weil ihr euch hier immer wieder neu anbietet durch neue Ideen und durch eure einzigartige Persönlichkeit. Denn die Kreativität ist nicht monoton, sie ist,                         wie die Weltwirtschaft, in allen Tun und mitwirken.                                            Wo viele Produkte angeboten werden, entsteht automatisch                   eine Vielseitigkeit, Weiter-Entwicklung und Selbst-Erkenntnis.

Die Integration der eigenen Individualität wird gesunden, durch die Freiheit von Denken, Spüren und Wirken. Jeder soll so sein wie er ist und keiner verdreht den anderen in seiner Struktur oder in seiner Grundidee,              weil die Gesundheit hier wieder wachsen darf. So entstehen gewisse Gesundheitsforum und Weiterbildung an Informationen.                             Jeder einzelne hat seinen eigene, individuelle Information oder Erfindung       in sich. Jeder hat sein Konzept der Wirklichkeit in der Weltkompetenz mitzuwirken und seine Menschlichkeit als Mensch den nächsten wieder       zu fördern.

Metapher: Es ist wie bei einen Supermarkt der nicht nur ein Produkt zur Wahl anbietet,  (Monoton) sondern die Mehrheit an Angebote, die Mehrheit von Ideen macht  es möglich die Gesellschafts-Kapazität wieder in die Höhe zu bringen.                _____________________________________________________________

Umso mehr Ideen. Umso mehr Angebote. Umso mehr Kreativität,                 umso mehr Gewinn wird dadurch ausgeschüttet und für jeden                einzelnen wird die Authentizität zu einen Mitwirken.

Die Gemeinschaft arbeitet in einer hohen Verbindlichkeit, sie Verbinden                   alle Persönlichkeiten und erschaffen dadurch bewusste Räume.                                   So entstehen gesunde Institute (Firmen).

Nicht das gleiche Verbindet sich somit, sondern das Ungleiche mit der Gleichheit. Die Verschiedenheit einer Abstraktion macht den Weltfortschritt.

Denn auch in den Partnerschaften zieht sich nun das Ungleiche mit der Gleichheit an. Nicht das Gleiche macht es Beständig, sondern das Ungleiche. Es verbindet sich das was zusammen gehört.

Mann und Frau sprechen zwei verschiedene Sprachen,                   aber es verbindet sie eines?

Der Gedanke wird zum Gefühl                                                                         und das Gefühl wird zur Sehnsucht                                                                  und durch die Sehnsucht entsteht                                                                    euer Miteinander.

Ich nenne es einfach "Liebe", weil die Liebe alles versteht...

Dies ist eine Grund-Idee von der Ur-Ideen.

K. Hora

 -Die Stunde- copyright© Text by K. Hora 2017. Meine Texte unterliegen gemäß §2I/Nr.1 den Urheberrecht ___________________________________________________________