Von der intelligenten EROTIK

12.08.2017

Ich persönlich nenne Erotik " Es ist der Vorraum der höchsten wahren Liebe/Hingabe zwischen Mann und Frau.

Fühlt, übt, erinnert euch und lest die Worte entfernt,                                        aber doch nah in eurer Herzensvernunft.

Ihr fragt; wie kann ich so eine Erotik erleben, tut es nicht im Nach-Denken, nicht im Zögern oder in einer Erwartung, sonst bleibt es eine Verpuffung. Handelt nach dem Instinkt, nach der Intuition, denn in der Intutition ist die Erotik schon vorhanden. Weil es sich erfahren möchte.                                Alles im Leben ist mit der Erotik verbunden.

Wie ein erstes Date, wenn Mann und Frau wissen sie sehen sich, dann ist im Vorfeld schon die Erotik da, weil sie sich in einer Aufregung zeigt. Sie ist eine Regung, sie regt sich nach "Wir sehen uns" Ich will dich erkennen.                  Denn die Seelen, wissen es vorher schon, denn in eurer Seele ist die echte Erotik gespeichert. Deshalb wird sie ausgelöst und ihr bemerkt es.   Bemerkbar durch; Aufregung, seelisches Fieber, Spannung oder Herzklopfen. Ihr spürt dabei schon eine gewisse Intelligenz. Denn die Erotik ist der Beginn zu der wahren Liebe. Erotik kann euch nicht täuschen oder euch anlügen. Weil sie sich über den Körper zeigt. Und der Körper kann euch nicht enttäuschen/blenden.    _____________________________________________________

Erotik ist keine Nacktheit, sondern eine verschlossene souveräne Konzentration. Sie ist und soll ein Geheimnis bleiben.                                  Zeigt euch nicht offen, sondern bleibt einen Hauch von geheimnisvoll.

Wenn euch die Erotik fehlt, werdet ihr immer auf einer Sinn-Suche oder auf eine Sinn-Reise geschickt. Deshalb kann es sein, das die Frau oder der Mann sich hinterfragen. Denn in jeder Lebensfrage steckt ein vermissen.           Denn auch die Erotik hat ein hohes weites Sinn-Bild in euch.

Sucht die Erotik nicht, denn sie findet euch, durch einen Partner/in            der euch erinnern wird. Wie die intelligente Sehnsucht gemeint ist.

Wie erkenne ich ES; Wenn ihr auf einmal, was fühlt was ihr noch nie gespürt habt. Dann ist die "Intelligente Erotik" in euch. In euren Gedanken.                  In euren sehnen. "Ich sehne mich nach deinem Sehen".                                   Dies ist ein hohes ANKOMMEN von Mann und Frau.

Rhetorik= In diesen Wort liest man versteckt, das Wort EROTIK. Erotik ist        also gesunde offene Kommunikation. Erotik ist eine emotionale Intelligenz. 

Die intelligente Erotik ist also ein Erkennen.                                               Ein konzentriertes hinsehen und spüren.                            _________________________________________

K.Hora
K.Hora

Erotik ist still in sich und niemals laut. Weil sie eine Vollkommenheit             von Mann und Frau präsentiert. Sie ist eine Weltpräsentation.                        Sie legt sich still in eure Gedanken. Sie ist die reine Sehnsucht.

Erotik kündigt die Vorliebe an. Sie ist ein Vorspiel. Wenn ihr Sehnsucht        zum Mann oder zu einer Frau empfindet, klopft somit die Liebe in euch.        Es ist das Vorfeld von einem Wissen. "Ich will es fühlen, um zu wissen".                                                                      ___________________________________________________

Erotik hat keine körperliche Berührung in sich. Denn es ist der Vorraum vom Erkennen und Ansehen. Erotik hat ein Spiel und einen Liebesakt in sich.   Wird aber dieser Raum unbewusst geöffnet, dann entsteht dadurch eine   hohe Vernunft an Kreativität. Erotik ist die hohe Kunst zu erleben, zu fühlen oder sich zu spüren durch die Vorstellungskraft mit dem Gegenüber.             Ihr habt also gewisse Ideale, weil die Erotik sich automatisch dazu fügt zum Leben. Sie will mitwirken mit euch.                                                                 Denn eure Intelligenz ist ja auch, immer wieder vorhanden.

Erotik benötigt also einen Gegenpol der in euch etwas auslöst.                     Zum Beispiel: Eine Stimme. Ästhetische Bilder. Ein Gedanke. Ein Blick.         Ein ansehen. Eine Stille oder eine Erinnerung.                                                      ___________________________________________________

Mann und Frau können oder müssen diesen VORRAUM zuerst betreten,    weil dadurch die wahre erotische Anziehungskraft entsteht.                       Denn dies ist der Hauptraum zu einer realen Liebe.

Übergeht ihr diesen Raum der Erotik, kann keine Intelligente göttliche Liebesfähigkeit in die Ganzheit erfolgen. Denn nach einiger Zeit, werdet       ihr genau diesen Raum vermissen und suchen. Er ist der höchste und wichtigste Raum und Bestand in einer Beziehung, weil ihr euch dadurch häutet. Häuten im Sinne von Seelenstriptease.

Es ist also der Raum, der authentisch mitgeht mit euch Tag und Nacht.

Dieser Lebensfaktor von der Erotik ist ein Einstieg, ein Anfang von allem. Wenn ihr diesen Übersieht und zu schnell in die Sexualität geht, dann kann die Partnerschaft verloren gehen. Deshalb ist Erotik ein bewusster erster Schritt von hinsehen, erkennen, spielen, spüren und wissen.                   _____________________________________________________

Es ist also der Raum, wo ihr euch Stück für Stück, Zentimeter für Zentimeter näher kommt, aber keine körperliche Berührung durchführt, weil nur das ansehen, einatmen von fern und nah sich weiterbilden will. Ihr seht euch nur an und ihr spürt dabei die prickelnde Erotik stark im Kommen.                        Und so steigert sich eine intelligente Form von Wissen. "Ich will wissen von dir". Denn die Erotik will immer mehr davon und steigert sich stetig.

Warum vergeht nach einiger Zeit, nach 1 bis 2 Jahren oder vielleicht kürzer oder nach längerer Zeit die Leidenschaft oder die Lust auf den Partner?

Jeder einzelne erlebt es wahrlich anders. Anders in den Individualitäts-Ausdruck, jede einzelne Persönlichkeit darf oder kann in dieser Zeit-Harmonie jetzt es erfahren. Erotik benötigt also eine Spiegelung von Kontrast. Und wenn nicht, verliert die Erotik ihre Aufgabe. Denn deshalb werdet ihr zu Suchende/er. Denn die Erotik muss in eine intensive Resonanz folgen.           Hat ein Partner/in nach einiger Zeit keine Lust mehr, dann ist es verloren gegangen. Verloren im Sinne von "Wir haben es vergessen". Vergessen,        weil die Frau dies noch nicht in sich gefunden hat.

Weil die Erotik ist ein weiblicher Akt. Ein heiliger Anteil ist in ihr. Die Frau ist der Anfang von diesem Prinzip. Sie hat die schönste Verantwortung erhalten für den Mann, ihn dort hinzuführen, verführen von "Ich zeige, dir was ist Fantasie". Hat die Frau diese Erlebnisse von der Kreativität in sich vergessen, kann der Mann nicht ihr weiterhin folgen, nur eine Zeit von gewissen "Jahre oder nur Monate". Denn die Frau trägt es in ihrer hohen weiblichen Kunst.

Die Frau erinnert den Mann, an die "Intelligente Erotik". Die Frau ist die Kunst von der Erotik und legt es den Mann in seine Logik und so werden sie wachsen in die Höhe und in die Tiefe. Es kann also niemals monoton werden, weil hier immer ein Anstieg von "Mehr" sein wird. Sie werden dadurch immer mehr erfahren, mehr spüren, mehr wissen wollen und immer sich berühren wollen.                  ____________________________________________________

Wenn die Frau nicht ihre Künste der Erotik kommuniziert, dann kann der Mann sich nicht finden/spiegeln oder Ankommen und fühlt somit nach einiger Zeit kein Bedürfnis mehr. Sein Grund-Verlangen geht verloren. Beide haben verloren. Verloren um zu gewinnen, das der nächste oder seine nächste Stunde ihm erreichen kann. Denn ohne der Erotik, ohne Fantasie, ohne Herausforderung können Beziehungen nicht mehr bestehen. Weil die Reibung verloren gegangen ist. Die Reibung an ihrer Intelligenz von Wachstum; Ihr holt unbewusst eure Liebesfähigkeiten in euch heraus.

Alles Versteckte oder nicht erlebte kommt an die Oberfläche und eure innere Wahrheit möchte erkannt und gefühlt werden. Herausforderungen in der Beziehung ist also eine Notwendigkeit, weil ohne Minus und Plus kann keine Anziehungskraft entstehen. 

Deshalb benötigen jetzt die kommen Beziehungen Herausforderungen,      weil nur so kann die Erotik wach/erweckt werden.

Wichtigkeit: Mann und Frau müssen, gegensätzlich sich anziehen,               wie Eis und Feuer. Nur so könnt ihr die Erotik ausziehen.                      Herausforderungen werden zu Abendteuer.                                ___________________________________________________

Und wieso ist es sehr wichtig geworden die Erotik zu erkennen oder bewusster wahrzunehmen?

Dies ist die höchste und der erste Akt euer Leben zu fühlen, wahrzunehmen, wie genieße ich mein Leben und wie bewusst oder unbewusst spüre ich mein Körpergefühlt. Erotik hat viele Gesichter in sich. Erotik ist ein hinsehen und nicht einander zu berühren. Ein beobachten um zu erkennen.                       Ein wahrnehmen und annehmen. Ein schweigen oder sprechen.              Erotik hat also eine souveräne Körpergrenze in sich.

Weil alles im Leben aus der Erotik entsteht. Alles im Leben ist somit exotisch. Es ist also das Leben selbst. Denn wenn ihr das Leben nicht als Leidenschaft spürt, dann geht auch das Spiel zwischen Mann und Frau verloren.               Alles was ihr tut, ist also mit der Erotik automatisch verbunden. Weil nur durch die Erotik, spürt oder fühlt ihr das Leben, wie lebendig ihr wirklich seid.        Denn das Leben, hat ja, die höchste Erotikkünste.                        ________________________________________________

Wenn Mann und Frau voneinander träumen, will es gewünschte            Wirklichkeit werden                                

K. Hora                   ______________________________________________

Warum ist die Erotik so wichtig geworden und wie erleben Mann                und Frau heute die wahre heilige Erotik?

Erotik ist etwas Abstraktes. Es will und sollte niemals enden.                           Es ist deshalb die Wichtigkeit, weil sonst beginnt der Mann oder die Frau zu suchen. Denn Erotik ist der Spiegel der versteckten inneren Sehnsucht. 

Mann und Frau benötigen eine Reibfläche, es ist wie bei einen Zündholz Stäbchen. Das Feuer kann erst dann entstehen, wenn das Zündholstäbchen die genaue exakte Reibfläche hat, dann entsteht das Feuer (Leidenschaft) und nur so wenn Mann und Frau sich reiben oder wenn sie verschieden sind in ihrer Lebensform, kann die Leidenschaft oder die intelligente Erotik sich immer wieder steigern.

Also benötigt ihr eine gewisse Fläche. Denn auch der Mann hat seinen eigenen derben, würzigen und etwas anderen Duft als die Frau.                 Denn die Frau hat ihren blumigen, verspielten und kreativen Körper-Duft.  Und nur so könnt ihr voneinander riechen. Denn wenn das Verlangen vom Partner verloren geht. Ist auch der Lebensduft von euch weg gegangen.      Ihr könnt euch somit nach einiger Zeit nicht mehr riechen oder schmecken. So sind die Sinne der Erotik auf einmal gleich und nicht mehr Ungleich.        Denn deshalb benötig ihr den Kontrast dazu. Mann und Frau sind verschieden aus allen Lebensnormen. Denn wird es normal, dann habt ihr die Anziehungskraft vom Gesetz von magnetischen Feldes vergessen.

Deshalb ist es wichtig immer aus dem reinen Mann und aus der intelligenten erotischen Frau zu existieren. Die Unterscheidungskunst ist "Ich bin der volle Mann und Ich bin die ganze Frau".                                                  __________________________________________

Alles was also zu schnell fließt in eine Sexualität ist ein gewisses Strohfeuer. So schnell wie es kommt, so schnell wird es auch wieder gehen.                       Den Zeitfaktor erkennt ihr an der Beziehungsdauer. Und auch wenn die Beziehungen länger gehen, kann auch die Erotik/Leidenschaft gehen,         weil ihr von Anfang an nicht bewusst zuerst die reine, "Intelligente Erotik" erkannt habt. Dann war alles eine Illusion in der Partnerschaft.                    Dies zu erkennen, benötigt es an Bewusstsein. Selbstbewusstsein kommt dadurch verstärkt in eure Lebensmodule. Denn auch die Erotik hat die Intelligenz von Bewusstsein der Weiterentwicklung, denn wenn nicht,          wird es stumpf, starr und eine Leere entsteht dadurch.  

Die Erotik ist ein Ankommen, auch sie braucht ihre Zwischenerlebnisse, Prozesse und Selbsterfahrungen, wenn ihr den Mann oder die Frau erkennt, das habe ich noch nie gespürt, habt ihr es gefunden.                                      Auch die Erotik hat einen Höhepunkt an Ereignisse in sich.                         Alles im Leben muss einen Höhepunkt haben, ein Ziel in sich tragen,          weil sonst ist alles Ziellos oder Zeitlos.

Berührung ist heilend und sanft. Hochgradig an Spannung und euer Herz beginnt dabei zu vibrieren. Ihr legt euch sensibel genügend in die Hände eures Sehens.

Die Frauen müssen wieder lernen, den Mann auf das neugierig zu machen, was er schon kennt.

Coco Chanel

Erotik ist die Kunst des Lebens.

Erotik organisiert sich von alleine. Wie die Schale vom Apfel.                            Sie ist einfach da.

Die Frau ist das Motiv, ein Ideal-Bild vom Mann die sich darbietet oder anbietet zur seiner Ver-fügung. Sie sammelt am Tag Inspiration, neue Gedanken für die Nacht. Und wenn der Mann am Abend seine Frau begegnet, dann gibt sie ihre gesammelten Motive, Eindrücke,                  Sehnsüchte und ihre Spannung, neu in die Nacht. Die Nacht wird jedes Mal unbekannt für euch. Weil sie sich immer wieder anders präsentiert.   ______________________________________________________

Eure Erotik ist eine Weiterbildung in der Weltklasse und einer Weltkultur. Lasst euch bedienen. Denn die Erotik dient euch flirrend wie ein heißer Abend im Sommer.

Ja, die heilige Erotik möchte dienen. Sie will immer etwas geben, aufbauen und verbinden, aber auch mit dem beschäftigen was hier ist.                         Sie ist ein Weg. Eine Straße oder viele Gassen. Sie ist etwas Unergründliches in euch. Sie ist kein Nach-Denken, sie ist nicht kompliziert, weil sie ist wie Wasser,  was über euren Körper hinunter und hoch fließen will.                      Sie ist farblos und hoch intelligent. Sie ist nie langweilig, denn sie ist die Klarheit der hohen Liebeslogik.

Erotik ist also Dialog. Sie schläft selten, denn sie ist immer wach. Sie will euch was vermitteln, neue Formen in sich erbauen, um neu die Liebe zu stillen. Sie ist etwas Selbständiges, Selbstverständliches und da liegen eure Ur-Gründe schon bereit für das Verstandene.

Die Erotik ist eine Inspiration und hat viele Urbilder in sich verloren, aber der Atem erinnert euch an die Kraft und an eure karmischen Vereinbarungen und die Dankbarkeit legt sich dazu, weil ihr euch gefunden habt. So habt ihr sie einmal gelebt. Und so werdet ihr geliebt und liebt aus der Erotik.

Sie ist eine Dividende, weil sie die Idee der Hände im Gleiten eures nahen Körpers führe. Also tut es jetzt, aus dem versprochenen und aus dem Wissen füreinander da zu Sein.                                 _____________________________________________________

Setzt nun eure weiblichen Maßstäbe für den Mann im Plus. Und dein Minus wird zum Plus. So seid ihr Magnet der Partnerschaft. Ihr zieht euch selbst herbei durch eure Gedanken. Bleibt immer ein Geheimnis. Ihr werdet gefunden, weil der Mann weiß um dich Frau, wer du jetzt bist.

Geht immer voller Andacht, Respekt und Achtung mit euren Körper um. Behandelt ihm wie einen Tempel. Bleibt immer so in dieser Spannweite       und die Erotik kann sich sehen lassen in euren Augen. 

Poetisch/wahr geschrieben:

So wie die Frau atmet, will sie ihre kultivierte, luxuriöse Erotik sich erlauben. Alles ist also mit dem Wort und dem Atem verbunden.            Fern und ungeschliffen soll sie bleiben.

Das Präsent von der Frau für den Mann;

Was ist ihr Präsent? Was ist ihr Geschenk an den Mann? Sie ist es selbst,        als Frau. Weil sie Präsent, kraftvoll an Leidenschaft sich für ihn hingibt.           Sie benötigt nicht viel, sie ist die Frau.

Die Frau geht nun in die Distanz von ihrer Verneigung. Sie liebt sich.              Er liebt sie. Sie lächeln und beider Augen sind in den Verlangen, nach, erfasse meinen Sinn in mir. Ich sehe deinen Glanz in deinen Augen,           mache mich ganz in mir. Wir sind es, Mann und Frau.                    ________________________________________________

Der Mann ist in seiner Neugier bewusst. Seine Gedanken begleiten und gleiten um die Frau herum. Der Atem der Frau, nähert sich zum Mann.       Beide atmen um die Liebe herum. Er will sie herbei ziehen, aber sie zieht ihm zurück. Sie berühren sich Mund an Mund und der erste Kuss wird der letzte sein. Ihre Hände wissen genau, was sie fühlen.

Sie führt seine Hand mit ihrer. Und so werden sie Hand in Hand in diese Welt an Kompliment sein. Gefestigt an Liebe. Gefestigt an Konzentration.              Fest um zu bestehen.

Nur ein Augenblick, nur ein kurzes streifen beider Lippen und sie gehen wieder in einen Abstand der Präsentation. Der Mann legt sein Detail auf ihren Körper und er zieht sie so nah herbei, dass sich beide in diesen Augenblick gesetzmäßig befassen und erfassen. Beide beginnen nun das erste Mal sich zu fühlen. Der Atem wird in den Akt der Zustimmung geflüstert.                      Sie haben begriffen, dass sich das griffige in ihnen fein und schonungslos in die Weiche einer glatten Schönheit geölt hat. 

Der Mann ist jetzt eine Sache in sich. Du zeigst das erste Mal, deinen wahren Atem. Du weißt nun, wer dein Mann ist in dir. Dein neues Herz lautet;            Laut weint dein offenes Herz auf ihren Lippen. Sie sind so nah, wie noch nie.   Er spürt auf seinen Wangen ihre getuschten Wimpern. Und ihr durchsichtiges Lipgloss schmecken beider aus dem ansehen. Ich will dich ansehen.              Mann und Frau in einen Raum der Erotik. Nur die Romantik ist Leben.            Die Prosa ist was sich erhebt aus die Herzen aller Mann und Frau und nicht mehr. Bleibt fest in euren Gedanken. Der Mann legt seine offenen Gedanken, diszipliniert der Frau auf ihre Wange und voller Würde nimmt die Frau sein Mann Sein in sich auf. So ist die Würde erdacht. Ich würde dich überall erkennen.                                                          _________________________________________________

Der Mann weiß nun um seine Zeit. Die Liebe und die Romantik flirten und so entsteht eine literarische Lesung, sie ist soeben garantiert. Das ist eure Garantie der Erotik. Eine Garantie, die kein Ablaufdatum in sich hat.              Die neue Erotik will ständig etwas berichten. Immer wieder will sie sich neu erfinden und anders Kommunizieren. Erotik ist ein eigenes Kommunikationsfeld. Sie ist die, die in euch Wärmemomente aufblättert.      Denn die Frau darf nun in ihrer Stille, qualifiziert ihre Weltklugheit und ihre Weise Gerechtigkeit einsetzen.

Die Erotik hat eine Sprache. Sie möchte immer wieder vermitteln und sich hingeben.

Die Liebe wird niemals fertig sein, weil sie kein Ende ist, sondern immer neu am Morgen sich entwickelt hat. Erotik ist eine in sich, moderne und zeitlose Kommunikation. Und die Liebe legt sich still wie eine Schneeflocke über eure Herz-Körper. Wenn der Kristall auf die Erde zielt, hört ihr ihn nicht, aber sichtbar dann im Schnee. So ist die Erotik zur Liebe gemeint und geweint.  _______________________________________________________

Wände wurden aufgestellt, jetzt ist sie da, dieser Wand-el zwischen der Liebe und der Erotik zu brechen. Denn die Liebe zerbricht es. Sie zerbröselt.        Sie reißt das weg von euch, was nicht mehr angefragt wird.

Die Erotik fragt nicht, denn sie ist die, was einfach tut. Ich will dich anfassen. Sie ist die was den Atem zum Glühen bringt und der Mann ist das kühne und diese beiden Pole treffen in eine Kernfusion und da könnt ihr euch empor lieben.

Der Mann wird jetzt begehrlich an Neugier. Die Erotik hat sich selbst herbei gezogen. Ganz dicht ineinander fließt sie aus dem Geheimnis in den Morgen.  Sie ist die, was immer etwas neues erschafft. Immer Ideen in viele Unternehmen herbei ruft und sich selbst sehnt nach neuer Qualität.

Die Erotik ist eine Erfolgs-Formel zwischen Mann und Frau.

Erotik braucht absolute Konzentration auf den Augenblick,                        der kein Ende nehmen soll

Elmar Kupke

K. Hora

 -Die Stunde- copyright© Text by K. Hora 2017. Meine Texte unterliegen gemäß §2I/Nr.1 den Urheberrecht                   __________________________________________________________