Mein Welt-Gedicht

10.10.2019

Meine Lebensseite
Meine Lebensseite

Oft werde ich gefragt "Warum"???                          

Alles ist so wie es ist.                                                                                          Weil du da bist, als Mensch-Sein.

So entstehen Lebensfragen und die sind sehr gut in euch erdacht,              weil ihr neugierig seid.                                                                                   Bleibt immer Neugierig/Achtsam und voller Fantasie auf alles was kommt    und gehen darf, sowie Kinder und Jugendliche, sie sind offen für die neue Welt.                                                                                                                   Denn das hält euch jung, frisch und erweitert euer Bewusstsein.                  ICH WILL IMMER MEHR, VOM LEBEN WISSEN und MITWIRKEN.

Jedes Wort von mir ist mit meinen tiefsten und großen Herzens-Atem verbunden, so spürt ihr das Leben in euch und ich darf Geschichte     schreiben auf euren Herzens-Tun, immer wieder und immer wieder       werden meine Worte zu Bildern und bilden sich aus meiner medialen Architektur an Fortschritt weiter.                                                                        Dankeschön Eure Karin.                  ______________________________________________________

Seite für Seite an Persönlichkeit, schlägt ihr auf, in eurem Hier und Jetzt.      Wie ein Buch, eure Lebensseiten werden nun herausgefordert.                  Blatt für Blatt.             

Mein Welt-Gedicht
Mein Welt-Gedicht

"Vom Welt-Mann"

Es kommt einfach so in meine Welt als Frau. Ich will es dir sichtbar machen,  in meinen Worte aus dem tippen, weil ich unsichtbar neben dir stehe. 

WENN DU GLAUBST DEIN VERSTAND HAT GESIEGT,                         DANN HAT DEIN HERZ VERLOREN.

Ich werde dir meine Poesie meiner Wahrheit und meine Sehnsüchte dir schreiben in dieser Stunde, wo du annehmen kannst ein Wort oder mein Wort.

Deine Reaktion geht in meine Aktion.

Du bist mein Reagieren, aber mein Wissen geht in ein Unwissen über dich, denn du bist es, was mich führt und der mir lehrt über das Leben.               

Lese dich sensibel als starker Mann in mir. Ich philosophiere gerne mit dir, aber du schaffst es ein Stopp mir zu geben. Somit bleibe ich stehen und bewundere nur deine innere Schönheit.

Ich bin klar und fest, wie eine Säule, wo du dich anlehnen kannst.

Meine Haarlocken, wollen dich mit drehen, in ein endloses Gedicht an Wissen. Du bist mein Punkt. Weil du mein Ende bist und ich bin dein           Neu-Beginn.

Ich bin das, was ich bin.
Ich bin das, was ich bin.

Was sollst du tun in mir als Frau?

Bleib dir selbst immer treu und lebe deine nicht gelebten, geliebten Gedanken frei in die Welt. Ehre das was du denkst und Spreche offen,       was in dir liegt. Gib deinen Gedanken Antworten. Folge dem was sich in dir ausweitet. Sei die Weite. Verstecke dich nicht, hinter dir, zeige dein Spiel deiner Schönheit, denn die Welt will dich spielen sehen. Spiele mit deiner Kraft. Nimm die Welt in deinen kraftvollen Händen und feile sie zu diesen Mann der du bist. Du bist Schön, stark, machtvoll Schützend und Wissend  was kommt, als nächstes.

Wer bist du? Für mich bist du ein Gladiator. Ein Kämpfer, ein Krieger der kriegt was er sich erkämpft hat aus seinem internationalen Schweißbad zur Frau. Du bist ein Muskel an Masse, weil deine Augen die Kraft haben,         mich zu er-tragen, trage mich mit deiner Struktur.

Du kämpfst um eine Frau und nur für SIE.

Ich sehe dich barbarisch, überall bist du, wo ich hingehe,                              was ich angreife und was ich ansehe. Du bist in meinem Sein.

Du bist ein Volumen, voluminös und unermesslich. Du wirkst als Pipeline,    du verbindest eine Welt zur anderen. Also, bist du etwas Zentriertes.           Du bist gigantisch. Der Gigant der sprengt alles in dieser Weltpolitik.         Also, bist du ein Zündstoff. Ein anzünden meines Herzens.                            Du schaffst es, dass es brennt in mir und mein Licht bleibt ewig in deinen Träumen. Dein Gewicht auf dieser Erde ist viel mehr als mein Kilogramm.     Ich bin ein Gramm. Ich bin leichter als du. Deshalb liebe ich die Leichtigkeit. Du bist eine geballte Ladung, du ladest den Strom der Liebe und leitest deine stillen Gedanken zu mir. Du bist ein Aufreißer, du reißt alles in mir auf.

Du drehst dich mit am Diagramm-Roulet. Sei der Spieler, höre nicht auf,    denn das ist dein Lebensspiel. Spiele mit deiner Klugheit.                           Setze deinen klaren Verstand ein.

Du bist der Wissende von der Welt.
Du bist der Wissende von der Welt.

Du wählst die Zahl und die Frau neben dir, ist deine Karte zum Gewinn.

Würfle mit der Zahl, was dir aus der Zeit gegeben wird, aber nicht aus der Zahl, wo du glaubst du bleibst ein Sieger. So bist du die Weisheit.                 Du drehst mit im Lebenskreis der Welt, weil du mir, deinen Ring,                   auf meinen stillen rosigen Mund legst. Ich bin am Fluss und seife mich schön und du riechst aus deiner weiten Entfernung meinen disziplinierten, aufregenden Duft. Mein weiblicher, Parfum, holt dich ein, weil du überholst alles in dieser Welt. Meine Welt, was tust du gerade? 

Du bist der Schnelle und ich bin deine Bremse. Und du gibst dir ein Halt,  bleib bitte stehen. Die Haltung bist du, weil du mich in deinen Händen siehst. Du Liebst aus deinem Dampfbad und jede Schweißperle legst du aus dem Krieg deiner Kreide in meinen Glanz der Augen. Du wirst mich vermissen. 

Du hast vergessen. ICH BIN DEINE ERINNERUNG. Du bist der Weltglanz der Führung. Ehre dich selbst in das A-real. Du bist Real. Aber dein Schweiß ist deine Illusion geworden. Sei nicht der Kämpfer der dich ermüdet, sei der Krieger und beuge dein Herz über meines und dann kommt dein wahrer Mann zum Vorschein.

Du sollst erscheinen, sei nicht Scheinheilig zu dir.

Du bist die Luft zum Atmen, du atmest die gleiche Luft ein, was ich wieder ausatme. Wenn wir diesen einen Atem verstehen, dann haben wir das Gesetz des Windes der Weisheit in uns gestanden und verstanden. Gestehe dir ein und stehe zu dir selbst.

Wenn du mir in die Augen siehst,                                            dann bekommen meine Augen Gänsehaut.

SO IST DIE WAHRE, WACHE LIEBE AN BEWUSSTSEIN                               VON MANN UND FRAU.

Bleibe die Zahl, weil ich dein Wort der Wahrheit bin.
Bleibe die Zahl, weil ich dein Wort der Wahrheit bin.

Lege dein Schild von Schutz ab, denn ich will dein Gesicht sehen unter deiner harten Rüstung von Angst, Verstand und Traurigkeit.

Lege dein Schwert nicht ab, sondern lege es auf meinen Körper,                  das du weißt ich bin der Friede. Verdränge nichts, sonst drängst du dich selbst in deine Ecke.  

So fühle ich dich. Zeige mir dein Gesicht, das mein Ich, dich streicheln und bewundern darf. Sei nicht ein Ideal-Mann, sondern sei ein richtiger und aufrichtiger Mann.

Meine Würde als Frau, ich würde so gerne. Du bist der leere Traum in dir, Erfülle ihn mit deiner Sehnsucht, dann kommt dein Wasserfall, falle nicht sondern lege dich in meine leere Hand, so kamst du leer zu mir.                  Gib mir nur ein Wort, aber ich gebe dir alles. Ich will deine Maske deines Verstandes, herunter massieren. So still, dass du es gar nicht spürst.

Du wirst es fühlen, weil mein großes Herz sich rein und klar auf deines legt. Dies ist meine Schönheit an dich. Ich will dich wahr und nicht unwahr.

Dies ist mein Lebens-Wunsch, an den neuen Mann.               Mache dich frei.

Denn wenn du in deinen Schlaf summst, dann bist du Seelen-Nackt unter deiner strengen Gedankendecke. Decke dich nicht zu am Tag deines Windes.

Für mich bist du wie ein Welträtsel. Wie ein Knoten, was ich jeden Tag zu lösen versuche, aber mein Gelingen ist endlos, aber niemals wertlos. 

Wer bist du in dieser Welt?

Du bist hart. Du bist der Himmel. Du bist wunderschön.                                  Du bist meine Melodie.

Du bist Benzin, also Bewegung und Rhythmus. Du bist Inspiration.                Du bist ein Weg von vielen und ich bin ein Ziel von deinem. Für mich bist du eine volltrendige Harmonie. Du bist die Stille in der Stille. Du harmonisierst, dein Aroma. Du bist der designte Anzug von Boss, bleib der Boss deiner Zukunft. Du bist der Vater deiner Kinder, wache über sie. Du bist also was umgängliches. Also, bist du etwas Globalisiertes. Du bist die Zahl, denn ohne der Zahl hätten wir keine Zeit. So bist du meine Stunde.

Eine Sekunde habe ich dich nur an-gesehen.                                       Und ein Moment an Glanz, hat sich vertan in uns.

Du bist die Stunde meiner Gelegenheit, so lege dich in meine Welt.

Du bist eine physikalische Materieform. Du formst das Leben in die Ordnung. Baustein für Baustein. Du bist die Chemie, ein Molekül, kühl und kühn. Wenn ich müde bin und meine Augen fallen zu, dann lege du deinen spontanen Mann in meine Augen und ich bin wieder wach.                           Ich bin da. Du bist es.

Ich danke in voller Freude
Ich danke in voller Freude

Was gibst du deiner Frau? 

Du brauchst nicht viel tun für sie. Aber eines tue für sie, lege deine männliche Stärke über ihr, beschütze sie. Verteidige sie mit deiner Intelligenz. Stehe zu ihr mit all deiner Ehre, Stolz, Liebe, Leidenschaft      und Würde.

Du willst sie berühren. Wenn du Erlebnisse mit ihr erlebt hast,                  weil da eine Empfindung war, die du noch nie gefühlt hast,                     dann halte sie fest, so fest dass ihr der Atem stockt.

So fest, denn sie kommt nur einmal zu dir.                                                     Lege deine Hände über ihr ganz, so voll,                                                         dass du sie nicht mehr sehen kannst.

Du bist der Mann im Mann.

Meine Sehnsüchte, Wünsche an Worten für den aktuellen Mann würden nicht aufhören zu tippen und dir zu sagen, wer du bist. Du bist einfach zu viel für mich. Aber du bist eben auch ein Ende von mir und jetzt wieder ein Anfang von meinem Hier Sein.

Wenn du schweigst, dann höre ich dir laut zu.                                                  Wenn du redest, dann fühle ich dich.                                                         Wenn du traurig bist, dann weine ich für dich.                                           Wenn du lächelst, dann lieben wir uns.                                                       Und wenn du gehst, dann bleibe ich.

     

Dankeschön Eure Karin.                                                                           Im Hier und Jetzt.

-Die Stunde- copyright© Text by K. Hora 2019 Meine Texte unterliegen gemäß §2I/Nr.1 den Urheberrecht __________________________________________________________