Wie soll das ein Mensch ertragen

06.05.2018

Als ich dieses Video zugesendet bekommen habe, dachte ich mir in          ersten Moment "WOW";

Was für ein Sänger, ein junger Sänger der singt aus seinem Licht,                  aus seinem Eigenen Schmerz.

Die Musik hat sich auch massiv verändert die letzten Jahre.                          Die Musik wird einen hohen Stellenwert annehmen für die nächste Zukunft. Die Leidenschaft wird immer mehr spürbarer in den Texten.                          Die Song-Texte sind sehr tief und hoch geworden und viele Singen           über die Leidenschaft und von Sehnsüchten der Liebe.

Die Liebe benötigt die Leidenschaft. Diese zwei Komponenten werden für die Beziehungen wichtige Lebensfaktoren SEIN und WERDEN.

Die Liebe überreicht die Hand der Leidenschaft und die Leidenschaft            legt sich automatisiert in die Liebe zwischen Mann und Frau dazu.

Ich dachte und fühlte in dieser einen Sekunde, was es heißt dass es Menschen gibt, die es nicht ertragen in die Augen des anderen zu sehen.

"Wie soll ein Mensch das ertragen", dich jede Stunde zu sehen,                     dich anzusehen.

In Seelenlieben oder auch in vielen Beziehungsformen ist die Anziehungskraft in euren Augen sichtbar und spürbar.

Deshalb können sich viele nicht in die Augen sehen, weil sie diese Intensität, eine unsichtbare Kraft nicht ertragen. Sie spiegeln sich die Faktoren vom Karma. Karmische Begegnungen, erkennen in den Augen eine Jahrhundert Liebe, ein Blick, ein Augenblick geht in die Erinnerung zurück.                (Karmische Zufalls-Berührung).            

Denn eure Augen sind der Spiegel der Seele.                                         Ihr spiegelt oder reflektiert euch durch die Augen.

Lasst euch nicht blenden. Denken blendet, aber das spüren im HIER             und JETZT, dies ist die Kunst der Wahrheit vom Leben.

Seht in das Gegenüber und ihr werdet euch Selbst darin finden.                 Seht in das Gegenüber und ihr werdet euch Selbst dabei spüren.                Seht in das Gegenüber und ihr werdet euch Selbst erfahren, WAS BIN ICH.

Schenke mir eine Stunde deines Augenlichtes und ich werde mich öffnen  und mein Atem legt sich auf deine Landkarte, Karte für Karte werden wir aufdecken, das wir Wissen:

Warum sind wir HIER, warum bist du jetzt Hier, weil du siehst mit deinen Augen mein Wort der Wahrheit. Sehe und Sehne dich nach dir Selbst, dann hast du dich Selbst gefunden in dir. Erfunden in der Runde unseres Spieles. Spiele mit deiner Phantasie und du wirst dich erkennen, was will das Leben von dir. So sind wir gesunde Gesellschaft.

Stelle dich immer in die Mitte deines Lebens und du wirst fühlen "Jetzt" ertrage und trage ich dich als Mensch.

So erträgt der Mann die Frau, weil du sie auf deinen Händen tragen kannst. Weil deine Hände sich regen nach Mann-Sein und die Frau legt ihre hohe Empathie in deinen Händen wieder zurück.

Dankeschön für diesen Song-Vorschlag.

Verfasst von K.Hora

-Die Stunde- copyright© Text by K. Hora 2018. Meine Texte unterliegen gemäß §2I/Nr.1 den Urheberrecht                 ___________________________________________________________